Italien, VW Bus Reise 06.09.-02.10.2020

September 2020 mit dem VW Bus
Im Coronajahr 2020 war es gar nicht so einfach eine Reise zu planen. Vier Reiseziele waren nicht möglich, so dass wir uns kurzfristig für Italien entschieden. Nachdem Irland, Nordspanien und Frankreich leider nicht möglich waren, haben wir uns kurzfristig für eine 4 wöchige Fahrt in den Süden entschieden. Alles war sehr spontan, ein lonely planet Reiseführer über Italien haben wir erst eine Woche vor Reisebeginn erhalten. Aufgrund der Coronasituation war es aber zum Glück nicht nötig etwas vorzubuchen, da nur wenig Reisende unterwegs waren. Dies zeigte sich in fast ausgestorbenen Städten die wir ohne große Menschenansammlungen besuchen konnten.

Italien 2020: VW Bus Tour 06.09.-02.10.2020

Sonntag 06.09.2020 (628 km)
Abfahrt 7:00, Achensee, Wiesing (Tankstopp und Brotzeit), Brenner, bei Trent erster kurzer Stau, Verona, Modena, Bologna, Rimini, Camping Adria (Riccione, einfacher sauberer Campingplatz, keine 5 Minuten ans Meer), baden, typisch Adriaküste (nur vermietete Liegestühle, nur kleine Strandabschnitte frei, Teutonen und Italiener-Grill wie in der Sardinendose), für eine Nacht OK, Pizza essen (Porky´s Cucina)

Montag 07.09.2020 (514 km)
San Marino (Borgo Maggiore) Sightseeing (alte Festung am Berg), Gargano, Camping Bellariva Villaggio Peschici, Baden, Fischlokal (La Taverna di Peschici, gute Qualität hat halt seinen Preis)

Dienstag 08.09.2020 (49 km)
Gargano, Camping Baia e Cala, Strandtag

Mittwoch 09.09.2020 (424 km)
Fahrt an der Gargano Küste, schönster Abschnitt bei Mattinata, Santa Cesarea Terme, Bari, Camping S. Maria di Leuca (Gagliano Del Capo, mit Pool)

Donnerstag 10.09.2020 (115 km)
San Maria di Leuca (Basilika, Hafen), Lecce Sightseeing, Camping La Vecchia Torre

Freitag 11.09.2020 (323 km)
Decathlon Shoppen, Brindisi, Matera (sagenhafte Altstadt im Felsen), Camping le due Barco (direkt am Meer)

Samstag 12.09.2020 (271 km)
Corigliano Calabro (Castello), Parco Nationale Della Sila, Camigliatello Silano (Skiort), Lorica, Lago Avro (Mittagspause), San Giovanni in Fiore, Camping Alfieri bei Crotone (Erste Reihe mit Traumblick, Sonnenaufgang)

Sonntag 13.09.2020
mit dem Rad zum Capo Colonna, Strandtag

Montag 14.09.2020 (263 km)
Überfahrt, Villa San Giovanni (Fähre nach Sizilien), Messina, Camping La Focetta Sicula, Abendessen (Sant Alessio Sicula)

Dienstag 15.09.2020 (58 km)
Taormina (Antiktheater), Gole Alcantara (Schlucht), Camping Mokambo Mascali (am Fuße des Ätna)

Mittwoch 16.09.2020 (65 km)
Leider Regen, morgige Ätna Tour auf Freitag verschoben, Catania (engste Straßen, kein Parkplatz, daraufhin haben wir auf eine Stadtbesichtigung verzichtet), Camping Mons Gibel (Regen, kleiner sehr gut ausgestatteter Campingplatz und günstig, am Fuße des Ätna)

Donnerstag 17.09.2020 (182 km)
Syrakus (Stadtbesichtigung), Baden am Lido le Nereidi, Camping Mons Gibel

Freitag 18.09.2020 (41 km)
Guided Tour Ätna (go-etna.com, 120.-€/Person), gutes Wetter, aktiver Vulkan, Camping Mons Gibel

Samstag 19.09.2020 (197 km)
Barockstädte: Noto, Modica, Ragusa, Marina di Ragusa, Camping Baia del Sole

Sonntag 20.09.2020 (172 km)
Tal der Tempel (Province of Agrigento), Scala dei Turchi (eindrucksvolle Felsen am Meer), Camping Eraclea Minoa, Ristorante Garibaldi

Montag 21.09.2020 (176 km)
Marsala Laguna di Saline, Erice Bergdorf, Camping Valderice ( :(, teuer)