Berge

20.01.2021 Rechelkopf, Schwaiger Alm (1330 Hm)
19.01.2021 Zwieselberg (1348 Hm)
13.01.2021 Zwieselberg (1348 Hm)
12.01.2021 Geierstein (1483Hm)
11.01.2021 Blomberg (1237 Hm)
09.01.2021 Zwieselberg (1348 Hm)
02.01.2021 Canape, Risssattel, Risser Hochkopf (1348 Hm)

31.12.2020 Blomberg (1237 Hm)
26.12.2020 Blomberg (1237 Hm)
23.12.2020 Seekarkreuz, Lenggrieser Hütte (1601 Hm)
21.12.2020 Zwieselberg, Blomberg (1348 Hm)
20.12.2020 Hirschhörnlkopf (1514 Hm)
19.12.2020 Waxenstein (1310 Hm)
18.12.2020 Sulzkopf (1279 Hm)
17.12.2020 Zwieselberg, Blomberg, Heigelkopf
16.12.2020 Rechelkopf, Sulzkopf, Schwarzköpfel, Schwaigeralm
25.11.2020 Sonntraten (1096 Hm), Schwaigeralm (1123 Hm)
22.11.2020 Zwieselberg (1348 Hm), Blomberg (1237 Hm)
21.11.2020 Rechelkopf (1330 Hm)
19.11.2020 Rechelkopf, Sigrizalm, Schwaigeralm
16.11.2020 Blomberg
15.11.2020 Blomberg
11.11.2020 Schwaiger Alm

25.09.2020 Pizzo Carbonara (1979 Hm), Sizilien, Italien
23.09.2020 Monte Monaco (532 Hm), Sizilien, Italien
18.09.2020 Etna (3253 Hm), Sizilien, Italien

05.08.2020 Blomberg (1235 Hm)

21.07.2020 Punta Bandira (1320 Hm), Sardinien, Italien
11.07.2020 Punta la Marmora (1833 Hm), Su Sciusciu (1823 Hm), Punta Paulinu (1792 Hm), Bruncu Spina (1828 Hm), Sardinien, Italien

03.07.2020 Blomberg
02.07.2020 Blomberg
01.07.2020 Blomberg
30.06.2020 Blomberg
23.06.2020 Blomberg
22.06.2020 Blomberg
21.06.2020 Blomberg
18.06.2020 Jochberg (1565 Hm)
17.06.2020 Blomberg
16.06.2020 Blomberg
15.06.2020 Blomberg
13.06.2020 Rechelkopf
09.06.2020 Blomberg
08.06.2020 Blomberg
07.06.2020 Heiglkopf (1205 Hm)
02.06.2020 Blomberg
31.05.2020 Heigelkopf, Blomberg, Zwieselberg
30.05.2020 Rechelkopf
29.05.2020 Blomberg
23.05.2020 Sankt Georgs Berg Passau
22.05.2020 Lusen (1373 Hm)
21.05.2020 Großer Falkenstein (1315 Hm)
16.05.2020 Heigelkopf
15.05.2020 Blomberg
14.05.2020 Blomberg
13.05.2020 Blomberg
12.05.2020 Blomberg
11.05.2020 Blomberg
08.05.2020 Heigelkopf
07.05.2020 Blomberg
06.05.2020 Blomberg
05.05.2020 Blomberg
03.05.2020 Heigelkopf, Blomberg, Zwieselberg
02.05.2020 Blomberg
01.05.2020  Heigelkopf
30.04.2020 Rechelkopf
29.04.2020 Blomberg
28.04.2020 Heigelkopf
27.04.2020 Heigelkopf
26.04.2020 Blomberg, Heigelkopf
25.04.2020 Heigelkopf
24.04.2020Zwieselberg
23.04.2020 Blomberg, Heigelkopf
22.04.2020 Heigelkopf
21.04.2020 Heigelkopf
20.04.2020 Heigelkopf
10.04.2020 Sonntraten
08.03.2020 Brauneck

01.11.2019 Stallauer Eck (1215 Hm)
14.09.2019 Hochalm, Schergenwieser Berg (1427 Hm)
07.09.2019 Hofpürgelhütte (1705 Hm)
01.09.2019 Rechenbergalm (1166 Hm)

25.08.2019 Sveti Vid (348 Hm), Kroatien
21.08.2019 Sveti Vid (348 Hm), Kroatien

14.08.2019 Zwieselberg
04.08.2019 Brauneck, Schrödelstein, Stangeneck, vorderer Kirchstein, Latschenkopf (1712 Hm)

22.04.2019 Sesvenna Hütte (2263 Hm)
21.03.2019 Madeira, Pico do Arieiro (1818 Hm)
21.03.2019 Madeira, Pico Ruivo (1837 Hm)

11.11.2018 Waxenstein (1310 Hm)

26.10.2018 Zwieselberg (1348 Hm)

Gemütlicher Spaziergang auf den Tölzer Hausberg am Morgen. Der alte Zwieselweg wie immer menschenleer, nur etwas rutschig bei dem vielen feuchten Laub. Über den Wolken, bei warmen Sonnenstrahlen, die schöne Aussicht genossen. Über die Rodelbahn wieder ins Tal.

20.10.2018 Schweiz, S-Charl: Mot Tavrü
(2420 Hm)

Letzter Tag unserer Schweiz-Reise. Von einem perfekt ausgestatteten Campingplatz in Scuol ging es zunächst mit dem Auto ins ca. 10 km entfernte S-Charl in einem netten Tal. Zunächst dem Fluß entlang im Schatten immer leicht ansteigend bis zu einer Alm (Alp Tavrü). Über einige Serpentinen auf den Grat und weiter zum Gipfel. Sehr schöner Blick in den angrenzenden Nationalpark und die umgebenden 3000er. Ein sehr gelungener Abschluß. Am Schluß noch kurze Stippvisite im kleinen Örtchen S-Charl.

19.10.2018 Schweiz

Transfertag von Geschinen nach Scuol. 

18.10.2018 Schweiz, Wallis: Eggishorn
(2926 Hm)

Letzter Tag bei Florian und Nicole. Gleich in der Früh sind wir mit der Bahn von Geschinen nach Fiesch (1049 hm) gefahren. Vom Bahnhof zunächst mit dem Bus zur Bergbahn, dann mit 2 Bahnen (Fiescheralp, 2212 Hm) auf das Eggishorn (Bergstation 2869 Hm). Nicht ganz billig, aber lohnenswert (CHF 33.- nur Bergfahrt). Grandioser Blick auf den Aletschgletscher mit seinen umgebenden beeindruckenden Gipfeln (Eiger, Mönch, Jungfrau, Aletschhorn). Nach einem kleinen Anstieg über vom Reif noch sehr rutschige Felsen Gipfelglück auf dem Eggishorn (2926 Hm). Ein gigantischer 360° Panoramablick mit allen sensationellen Gipfeln im Wallis einschließlich Matterhorn. Anschließend ging es dann nur noch bergab. Über die Gletscherstube zum Fieschergletscher, eine schwindelerregende Hängebrücke, abgeschliffene Felsen mit Drahtversicherung bis zum Endpunkt in Bellwald (1560 Hm). Abschließend nochmals mit der Bergbahn nach Fürgangen (1202 Hm), von hier mit der Bahn wieder zurück nach Geschinen. Ein Traumtag mit einer klasse Tour.

17.10.2018 Schweiz, Wallis: Sidelhorn
(2764 Hm)

Zunächst mit dem Auto auf den Grimselpass. Vormittags auf das Sidelhorn, dann zum Grimselsee und mit der Gelmerbahn zum Gelmersee. Abends Schlachtplatte.

16.10.2018 Schweiz, Wallis: Blasn Runde
(2080 Hm)

Heute lokale Bergwanderung „Blasn Runde“.

15.10.2018 Schweiz, Wallis: Moosmatte
(2144 Hm)

Erste Tour im Wallis. Zunächst auf einem einsamen Waldweg (Lärchen) mit unserem „Touristenführer“ Florian auf eine Hochebene hinauf. Sehr schöner Blick ins obere Wallistal Goms, inmitten eines Blaubeeren-Meeres in wunderschöner herbstlicher Färbung.

14.10.2018 Anreise in die Schweiz

Nach einem Familientreffen in Erfurt ging es heute mit unserem VW Bus in die Schweiz. Wir wollten Cordulas Cousin im Wallis für ein paar Tage besuchen. 

07.10.2018 Seekarkreuz (1601 Hm)

03.10.2018 Zwieselberg (1348 Hm)

09.09.2018 Karwendel, Torscharte (1815 Hm)

01.09.2018 Österreich, Hofpürgelhütte (1705 Hm)

Alpinfortbildung Martin Flugrettung

14.07.2018 Sonntraten (1096 Hm)

05.07.2018 Zwieselberg (1348 Hm)

Nach längerer Zeit mal wieder auf den Berg. Schwül, dampfig und diesig. Tour wie immer: alter Zwieselweg rauf, Rodelbahn bis zur Mittelstation, dann weiter mit der Sommerrodelbahn (keine Bremser unterwegs :)) runter. Viele kleine Kröten im Wald unterwegs.

21.05.2018 Grasleitenstein (1269 Hm), Grasleitenkopf (1433 Hm), Seekarkreuz (1601 Hm)

Am sonnigen Pfingstmontag mit vielen anderen in Lenggries Hohenburg gestartet. Nach dem der normale Weg durch den Bauernhof gesperrt war zunächst auf der Straße zum Grasleitensteig. Kurz bevor es zum Steig geht nach links abgebogen und den Weg zum Grasleitenstein bergauf. Von dort über den Grasleitenkopf weiter zum Seekarkreuz. Hier wieder auf die anderen vielen Wanderer getroffen. Rückweg über den Sulzersteig wieder nach Hohenburg. Im Wald Gewitter mit Regen abbekommen, aber halb so schlimm. Zur Belohnung Eis in Lenggries.

14.04.2018 Zwieselberg (1348 Hm)

08.04.2018 Tölzer Runde, gegen Uhrzeigersinn

Diesmal zum ersten Mal mit Cordula bei einem Traumtag die Tölzer Runde gegen den Uhrzeigersinn. Von der Waldherrnalm über Heiglkopf (1205m), Blombergkreuz (1205m), Zwieselberg (1348m) zurück zur Waldherrnalm. Erstaunlich trockene Verhältnisse, oben nur noch wenig Schnee.

03.02.-10.02.2018 La Gomera, Wandertour

04.02.2018 Alto de Garajonay (1484 Hm), siehe extra Blog, La Gomera

25.12.2017 Zwieselberg (1348 Hm)

Weihnachtlicher Familienausflug.

2.12.2017 Zwieselberg (1348 Hm)

Bei eisigen Temperaturen und oben null Sicht (Nebel) wie immer über den alten Zwieselweg rauf und über die Rodelbahn runter.

31.10.-404.11.2017: Brixen – Bozen: Wandern Keschtnweg, Südtirol

GoogleEarth_Image

Von Brixen nach Bozen über den Keschtnweg, so war die Vorgabe. Ich durfte als Begleitperson 8 Mädels des St. Ursula Gymnasiums im Rahmen eines P-Seminars begleiten.

17.10.2017: Blomberg (1197 Hm)

after work noch das Traumwetter ausgenutzt, Rodelbahn oben gesperrt.

15.10.2017: Rechelkopf (1330 Hm)

goldener Herbsttag, after work

18.06.2017: Immenstädter Horn, Immenstadt (1489 Hm)

Start in Immenstadt-Bühl am großen Alpsee. Über die Hochberg-Alpe, die Kessel-Alpe, das Kemptener Naturfreundehaus zur Seifenmoos Alpe. Hier Besuch der Bergwacht Immenstadt mit Kaffee und Kuchen und längerer Pause (Vielen Dank an Natalie und Markus). Anschließend über die Alp-Alpe zum Immenstädter Horn mit schöner Aussicht. Heute ein Traumtag mit wolkenfreiem Himmel und warmen Temperaturen. Abschließend noch ein erfrischendes Bad im großen Alpsee. (16,5 km, 5:24 Std, 945 Hm)

17.06.2017: Söllerkopf (1925 Hm), Schlappoldkopf (1968 Hm), Fellhorn (2038 Hm), Kanzelwand (2059 Hm), Oberstdorf

Heute kommt die Sonne zum Glück wieder heraus. Start mit dem Bus in Oberstdorf, mit der Söllereck Bergbahn die ersten Höhenmeter hinauf. Auf dem Anderl Heckmair Gedächtnisweg über den Kamm über den Söllerkopf (1925), Schlappoldkopf (1968), Fellhorn (2038) zur Kanzelwand (2059). Unterwegs immer tolle Aussicht in alle Richtungen und immer trocken unterwegs. Nach langem Talabstieg über die Skipiste nach Riezlern mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. (17 km, 6:11 Std, 1040 Hm hoch, 1311 Hm runter)

15.06.2017: Rubihorn (1952 Hm), Oberstdorf

Bei einem sonnigen und warmen Tag vom Wohnmobilstellplatz zunächst zum Cafe Breitenberg, dann auf dem Wallraff Höhenweg zur Geißalpe. Anschließend am unteren Geißalpsee vorbei, etwas steiler bergauf zum Rubihorn. Oben toller Ausblich auf Oberstdorf und Richtung Nebelhorn. Kurzer Abstecher Richtung Geißalphorn und Abstieg zur Seealpe Mittelstation. Kurze schreckhafte Begegnung mit einer Kreuzotter auf dem steilen Abstieg (? wer da vor wem mehr Angst hatte lasse ich hier offen). Nach einer kurzen Brotzeit zurück nach Oberstdorf. (18,47 km, 7:18 Std, 1275 Hm)

01.05.2017: Shemshak Croce View Point (2839 Hm), Iran

Nette kleine Mittagstour direkt vom Hotel aus. Trotz bedecktem Himmel eine schöne Aussicht auf Shemshak und die Umgebung. Siehe eigenen Blog: Iran 2017

21.04. – 23.04.2017: Stüdlhütte, Kals am Großklockner, Osttirol (2801 Hm)

Alpinfortbildung der Martin Flugrettung, Notarzt Refresher

17.04.2017: Rifugio Sennes (2134 Hm), Dolomiten, Südtirol

Gemütlicher Ostermontag Spaziergang bei noch schönem Wetter

16.04.2017: Piz da Peres Aussicht (2288), Dolomiten, Südtirol

St. Vigil, schöner Aufstieg, zunehmende Bewölkung und einige Schneeflocken, Weg mit Eis und Schnee. Ca. 120 Hm vor Gipfel daher leider Umkehr und kein Gipfelglück. Abstieg zum Furkelpass mit Lift (2x).

14.04.2017: Ju de Sant Antone (2466), Dolomiten, Südtirol

Pederü Parkplatz, Richtung Fanes, Weg 13 zur Ju de Sant Antone, durch Tiefschneekar ins Val de Fanes, Spescia, Wengen. Mit dem Auto zurück. (18,13 km, 5:33 Std, 1225 Hm)

12.04.2017: Zwieselberg, Blomberg Kreuz, Heigelkopf 1348, 1205, 1205 Hm)

Tölzer Runde, Waldherralm, Zwieselberg, Blomberg, Heiglkopf, Waldherralm. Sonnig, diesig, frischer Wind.

10.04.2017: Geierstein (1491 Hm)

Isarwelle, Geierstein, Hohenburg. Ein Traumwetter. Fast alleine unterwegs.

09.04.2017: Bergwacht Hütte Blomberg (1182 Hm)

Mit Michael G. zum Dienst.

07.04.2017: Zwieselberg (1348 Hm)

Alter Zwieselweg, Rodelbahn, kalt und windig, schlechte Sicht.

03.04.2017: Zwieselberg (1348 Hm)

Bekannte Vormittagsrunde, wolkig, kaum Sicht, aber schön.

02.04.2017: Seekarkreuz (1601 Hm)

Hohenburg, Grasleitensteig, Lenggrieser Hütte, Seekarkreuz, Sulzersteig, Hohenburg. Mit Cordula bei Traumwetter flott rauf. Eingeschränkte Fernsicht.

01.04.2017: Rechelkopf (1330 Hm)

Wieder mal raus. Gemütliche Vormittagstour bei super warmen Wetter. Ganz ordentliche Fernsicht.

29.03.2017: Blomberg Haus (1196 Hm)

Heute nur ein Kurzer zum Haus. Good morning Tour.

28.03.2017: Schergenwieser Berg, Hochalm (1427 Hm)

27.03.2017: Zwieselberg (1348 Hm)

Alter Zwieselweg, super Aussicht, leicht diesig, Blomberg Rodelbahn runter.

24.03.2017: Zwieselberg (1348 Hm)

Über den Wolken ist die Freiheit…., alter Zwieselweg rauf, batzig und noch ist keine Sonne da.

17.03.2017: Rechelkopf (1330 Hm)

Schöne Vormittagstour.

16.03.2017: Brauneck (1534 Hm)

Dritte Skitour bei Traumwetter, Schnee schon sehr sulzig und schwer.

15.03.2017: Zwieselberg (1348 Hm)

Zwieselweg, diesig, es gibt noch einiges zu tun.

12.03.2017: Zwieselberg (1348 Hm)

Bei Traumwetter über den alten Zwieselweg nach oben und wieder runter, super Fernsicht.

11.03.2017: Zwieselberg (1348 Hm)

Nach längerer Zeit mal wieder auf den Zwiesel. Schön war´s.

11.02.2017: Brauneck (Skitour) (1534 Hm)

Zweite Skitour, Brotzeit bei der Bergwacht. Es geht auch bei Sonnenschein.

16.01.2017: Brauneck (Skitour) (1534 Hm)

Erste Skitour in dieser Saison auf´s Brauneck. Start in Wegscheid, Tourenaufstieg, am Gipfel Schneefall und Tiefschnee.

01.01.2017: Sonntraten (1096 Hm)

Gemütlicher Spaziergang bei super Wetter im neuen Jahr

29.11.2016: Zwieselberg (1348 Hm)

Bei schattigen -7° C im Tal gestartet, oben war es noch kälter, super Blick ins Isartal mit guter Fernsicht. Auch die bayerischen Voralpen haben ihre Reize, Alter Zwieselweg rauf, Rodelbahn runter.

24.11.2016: Mirador del Condor (283 Hm),

Torres del Paine, Chile

Argentinien, Chile – Patagonien pur

23.11.2016: Mirador Base de las Torres (881 Hm), Torres del Paine, Chile

Argentinien, Chile – Patagonien pur

20.11.2016: Torre Lake (637 Hm),

El Chaltén, Argentinien

Argentinien, Chile – Patagonien pur

19.11.2016: Loma del Pliegue Tombado (1501 Hm), El Chaltén, Argentinien

Argentinien, Chile – Patagonien pur

18.1.2016: Laguna Fitz Roy, El Chaltén, Argentinien

Argentinien, Chile – Patagonien pur

17.11.2016: Fin de Sendero del Glaciar (825 Hm), Ushuaia, Argentinien

Argentinien, Chile – Patagonien pur

15.11.2016: Bergtour Cerro del Medio (950 Hm), Ushuaia, Argentinien

Argentinien, Chile – Patagonien pur

30.10.2016: Bergtour Grasleitenstein und Grasleitenkopf

In Lenggries Hohenburg gestartet und über den schönen Steig zunächst auf den Grasleitenstein (1269). Grandiose Aussicht über das Isartal. Von hier weiter über den Grasleitenkopf (1433) zur Lenggrieser Hütte. Wegen Überfüllung gleich über Sulzersteig wieder ins Tal. Sehr schöne Nachmittagstour mit Cordula.

24.10.2016: Bergtour Zwieselberg

Heute mal mit Cordula auf den Zwiesel. Gute Fernsicht bei Föhn.

20.10.2016: Bergtour Zwieselberg

Bekannte Runde. Ganz schön frisch schon.

17.10.2016: Bergtour Zwieselberg

Bekannte Tour über Alten Zwieselweg rauf und über die Rodelbahn runter.

30.09.2016: Bergtour Scharfreiter

Von Bad Tölz ist der Ausgangspunkt knapp 45 Kilometer und eine Dreiviertelstunde Autofahrt entfernt. Über die Bundesstraße 13 geht‘s über Lenggries und Fall weiter nach Vorderriss und von dort Richtung Eng. Genau einen Kilometer hinter der Kaiserhütte ist linksseitig der Parkplatz am Leckbach — eine von mehreren Aufstiegsmöglichkeiten. Von hier geht es auf gut markiertem Wanderweg gleichmäßig bergauf. Nach 4,5 Kilometern Anstieg im Pfandljochgraben gabelt sich der Weg. Die rechte Variante ist die gemütlichere, so dass nach etwa zweieinhalb Stunden die Tölzer Hütte erreicht wird. Nach einer weiteren knappen Stunde auf teils mit Seil gesichertem Weg erreicht man den Gipfel, wo man von den Dohlen schon erwartet werden. Noch steht das provisorische Gipfelkreuz, das neue kommt erst morgen. Super Sicht auf Walchen- /Sylvensteinsee und ins Karwendel. Beim Abstieg noch gemütliche Einkehr in der Tölzer Hütte.

Tourbeschreibung: Scharfreiter

29.09.2016: Bergtour Seekarkreuz

Startpunkt in Lenggries Hohenburg über den Grasleitensteig an der Lenggrieser Hütte vorbei zum Gipfel. Eine traumhafte Aussicht in alle Richtungen, besonders ins fast zum greifen nahe Karwendel. Zurück dann über Forststraßen zum Hirschtalsattel und von hier wieder ins Tal (langer Hatscher).

28.09.2016: Bergtour Zwieselberg

Altbekannte Vormittagstour über den alten Zwieselweg nach oben und über die Rodelbahn wieder ins Tal. Schön war´s trotzdem.

14.09.2016: Bergwanderung Uina -Schlucht (2263), Südtirol

Bereits seit 8 Jahren wollten wir immer wieder die Uina Schlucht in Südtirol begehen, leider ist immer was dazwischen gekommen. Nachdem die Wetterlage sehr stabil angesagt war, ging es um 6:00 in Tölz los und nach 3 Stunden war Schlining im Vinschgau erreicht. Nach einem gemütlichen Aufstieg zur Sesvenna Hütte ging es über den Schlining Paß zur Uina Schlucht. Was dort vor gut 100 Jahren geschaffen wurde ist echt beeindruckend. Über ca. 1 km wurde ein Fußweg mit Tunneln in der steilabfallenden Felswand angelegt. Eine ideale Verbindung von der Schweiz nach Südtirol, der auch von Schmugglern und Wilderern intensiv genutzt wurde. Auf der Sesvenna Hütte gab es dann eine ausgiebige Brotzeit, bevor wir den Heimweg wieder antraten. Unterwegs noch ein sehr kurzes Bad im eiskalten Reschensee, sowie eine angenehme Erfrischung im Walchensee. Ein langer aber sehr intensiver toller Tag.

Tourbeschreibung: Uina-Schlucht

13.09.2016: Bergtour Zwieselberg (1348)

Bei Traumwetter kleine Vormittagstour auf den Zwiesel.Die neuen Bänke im Gipfelbereich gleich getestet und für gut befunden.

11.09.2016: Bergtour Simetsberg (1840)

Sonntag um 6:00 aufstehen und bereits um 7:00 Abfahrt in Tölz. Dafür als Erster am Parkplatz und den Berg ganz allein für uns. Nach einem gemütlichen Aufstieg ausgiebige Gipfelrast bei leider bescheidender Fernsicht (Wolken und Saharastaub). Anschließend erfrischendes Bad im Walchensee und Mittagessen bei der Wasserwacht. Tag gemütlich in Lenggries bei den Schwiegereltern ausklingen lassen.

Tourbeschreibung: Simetsberg

10.09.2016: Bergtour Zwieselberg (1348)

Wia oilwei imma den alten Zwieselweg aufi und die Rodelbahn obi. Heid hats a bisserl pressiert (64 Min), ganz sche ins schwitzn kemma. Sicht ganz guad bei Traumwedda.

08.09.2016: Bergtour Lamsenspitze (2508) mit Klettersteig Brudertunnel

Bei einem Traumtag mit meinem Nachbarn Andi in der Früh in die Eng gefahren. Zunächst Aufstieg über die Binsalm, das Lamsenjoch zur Lamsenjochhütte. Unterwegs viele Gamsen gesehen, die in ihrer unglaublichen Leichtigkeit durch das Gelände gehüpft sind. Anschließend ging es über den Brudertunnel Klettersteig hoch zur Lamsenscharte, von dort nochmals über einen Klettersteig zum Gipfel. Ein Traumblick in alle Richtungen. Zurück dann über den Normalweg zur Lamsenjochhütte und nach einer flüssigen isotonischen alkoholfreien Stärkung zurück ins Tal. Super Tour, 1300 Hm.

Tourbeschreibung: Lamsenspitze

03.09.2016 Alpinausbildung Heli-Austria (Martin Flugrettung): Hofpürgelhütte, Filzmoos, Österreich

Leider um 4:15 aufstehen, dann um 5:00 Start nach Österreich Filzmoos. Zum Glück noch wenig Verkehr auf der Autobahn Richtung Salzburg. Wie immer viel zu früh dagewesen, um 8:00 dann Start. Nach einem kleinen Aufstieg zur Hütte, praktische und theoretische Fortbildung durch Bergführer Hannes. Hat richtig Spaß gemacht. Abends wieder zurück nach Hause.

02.09.2016 Zwieselberg

Wieder mal am Vormittag über den alten Zwieselweg auf den Zwiesel. Zunächst bewölkt und schwül warm, oben dann sonnig mit angenehmen Wind. Leider nur mäßige Fernsicht. Talwärts über die Blomberg Rodelbahn. 2ter Test mit den neuen Schuhen, heute leider Druckstellen an den Sprunggelenken.

31.08.2016 Blaubergüberschreitung mit Halserspitze

Ein super schöner Tag. Start um 8:30 in Wildbad Kreuth. Zunächst über die Wolfsschlucht steil bergauf (alpines Gelände, seilversichert, viele lockere Steine !), dann über die Blauberge (Predigtstuhl, Wichtlplatte, Blaubergschneid, Schoberstatt, Blaubergkopf, Karspitze) zur Halserspitze. Von hier steiler Abstieg (leichte Kraxeleinlagen, diesmal ohne Stahlseil) vom Gipfelbereich, anschließend langer Hatscher über nette Pfade zum Ausgangspunkt. Lange Tour, auf dem Grat sehr sonnig und warm, fast menschenleer (Mittwoch), neue Schuhe ohne Blasen eingeweiht. Anschließend noch beim baden  im Tegernsee und „Brotzeit“ im Bräustüberl.

DAV Tourenbeschreibung Blauberge

26.08. – 28.08.2016 Zillertaler Runde (Berliner Höhenweg) gg. UZS

Ein anstrengendes aber wunderschönes Wochenende geht leider schon wieder zu Ende. Bei Traumwetter die ersten drei Tage des Berliner Höhenweges gewandert, zum Teil alpin, aber immer gut machbar. Wir werden auf jeden Fall die Tour fortsetzen wenn die Zeitplanung es zulässt. Einzig die unruhigen Nächte im Matratzenlager haben die Tour etwas getrübt. Eine gute Tourbeschreibung findet sich unter: Zillertaler Runde.

28.08.2016: Friesenberghaus – Olperer Hütte – Schlegeisspeicher